Werbung

Wahnsinn! ICH bin sowieso immer sehr wehmütig, wenn meine Kinder Geburtstag haben! Vielleicht plane ich deswegen immer große Mottopartys? Um mich davon abzulenken. Doch wenn der Geburtstag ein Stück in der Vergangenheit liegt und sich alles beruhigt hat, dann ist es wieder da. Dieses Gefühl! Sie ist doch gestern noch mein Baby gewesen. Ich habe beiden Mädels schon angedroht, dass sie auch noch als erwachsene Frauen, vielleicht selbst Mamas noch meine Babys sein werden! Dieses Jahr kommt Lotti bereits zur Schule! Groß ist sie sowieso. Also wirklich groß! Fast ein Kopf größer, als ihre Freundinnen, die letztes Jahr eingeschult wurden… Sie trägt bei 126 cm Körpergröße Schuhgröße 34 und somit die Schuhe der Schwester aus dem Vorjahr! Sind ja bloß 3 1/2 Jahre zwischen den Beiden. Naja auf jeden Fall kann ich sagen, dass es mit zwei Kindern/Mädels schon komisch ist… Bei der ersten erlebt man alles das erste Mal und es hat dadurch „diese Besonderheit“ und beim zweiten, da weiß man, das es das letzte Mal ist, dass man diesen Schritt erleben darf. Ich sage euch WEHMUT hoch 10!

Natürlich freue ich mich auch ein Stück weit darauf, dass sie selbstständiger werden… Denn das bedeutet ja auch, dass ich irgendwann wieder ein bissel mehr Sandra sein kann. Denn da wir keine Familie in der Nähe haben und der Herr des Hauses unter der Woche meist nicht da ist, kommt das eigene Leben neben dem Mama sein etwas kurz. Wenn man zwei Jobs hat und die Kinder ihre Vereine und Treffen haben, dann stellt man so manches Bedürfnis zurück. Aber ich kann sagen, dass mich das nur selten wirklich stört. Denn ich weiß, dass dies nur ein kurzer Abschnitt unseres Lebens ist, wo die Kinder uns so intensiv brauchen. Ich für meinen Teil versuche es so weit es geht, trotz Widrigkeiten zu genießen.

Dieses Mal war es leider so, dass es Lotti zu ihrem Geburtstag gar nicht gut ging. In der Nacht vorher hat sie hohes Fieber bekommen. Dies habe ich der Familie natürlich auch geschrieben. Da im Kindergarten auch Scharlach rumging musste ich das einfach. Aber der kleine Teil der Familie (der größte Teil hatte sowieso abgesagt oder sich nicht einmal gemeldet!), der kommen wollte, ist trotzdem gekommen. Ich erinnere mich noch, als wäre es gestern gewesen, wie das glühende Lottchen sagte, dass sie gar ein Fieber hat, aus Angst, dass dann niemand zu ihrem Geburtstag kommt. *Herzschmerz*

So nun habe ich so viel geschrieben…
Womit fange ich denn nun an? Ich würde sagen erstmal mit den Vorbereitungen!

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Bei den Einladungen war schnell klar, dass bei einer Piratenparty nur eine Flaschenpost in Frage kommt… Also haben wir weiterhin schön unser Salatdressing genutzt und wie immer die Flaschen aufgehoben. De Einladungskarten, sowie die Tafelaufkleber und die Diamanten habe ich über eBay gekauft. Kreidestifte und Bänder hatte ich sowieso schon daheim und der Sand kam aus dem Sandkasten…

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, So sahen unsere fertigen Einladungen aus. Die Muscheln hat mir eine Bekannte zugeschickt. Diese findet ihr später auch in der Tischdeko und beim Kindergeburtstag (Das wird ein separater Post. Es würde hier und heute einfach den Rahmen sprengen.) bei einer Spielidee wieder. So lieb Danke nochmal Julia!

Da Lotti in letzter Zeit sehr ungern in den Kindergarten geht (vielleicht ist es iher etwas langweilig? Ich weiß es nicht!), war sie auch vor ihrem Geburtstag viel daheim. Im nachhinein betrachtet kann es natürlich auch sein, dass es einfach der grippale Infekt war, der ihr schon in den Knochen steckte. Auf jeden Fall haben wir viel zusammen gemalt und gebastelt.

Hier also unsere Luftballonkraken. Da kann ich euch wirklich Pinterest ans Herz legen. Ich sammele immer schon Monate vor den Geburtstagen dort Ideen, da die Themen bei uns oft schon lange im Vorfeld feststehen. (Naja, dafür dürfen die Mädels dann auch nur noch „Artverwandte“ Themen nehmen, denn ich shoppe meist auch schon so früh für die Geburtstage. *LOL*)

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Man nehme einen (oder mehrere) Luftballon und farblich passendes Krepppapier, etwas Pappe für die Augen und entweder nochmal Pappe oder Edding für die Pupillen, ein kleines Stick Schnur und Klebeband. Die Luftballons Pustet man auf, klebt die Augen mit Hilfe von (doppelseitigen) Klebeband auf die Ballons, bindet ein Bändchen an. Das Krepppapier schneidet man in Streifen und klebt diese dann unten mittig an dien Ballon. Nun wird der Kraken an dem Bändchen an die Decke geklebt und die „Beine“ in unregelmäßigen Abständen mit Kreppband an die Decke. Bei uns hat das drei Wochen ohne Probleme gehalten.

Das nächste ist kein richtiges Tutorial… Zumindest nicht von mir. Hierfür solltet ihr UNBEDINGT einmal bei der lieben Bine von Bine Brändle vorbei schauen! Sie hat so wunderschöne Malvorlagen und erklärt darin und bei Instagram auch immer wieder sehr ausführlich, wie ihr diese an eure Fenster zaubern könnt. Für das ganze Jahr gibt es diese Vorlagen entweder in Mäppchen oder in ihrem Shop als Downloads zu kaufen.

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Anhand der Ideen von der lieben Bine haben Emmi, Lotti und ich dann nicht nur ihre wunderschönen Vorlagen genutzt, sondern auch eigene Bilder und die Dateien aus unseren Stickdateiserien Haifamilie und Walfamilie auf die Scheiben gebracht. Es sollte einer Unterwasserwelt gleich kommen. (Zu ihrem Kindergeburtstag wurde das Zimmer dann noch etwas mehr in diesem Style geschmückt, dazu dann aber mehr im nächsten Teil. Auch die Wale, die ich ihr zu ihrem Geburtstag genäht und gestickt habe, stelle ich euch ein anderes Mal vor. Sie sollen hier ja nicht untergehen!)

Dann war er plötzlich da… Der 6. Geburtstag von unserer Lotti… Ihre Augen glänzten und sie hat sich (leider nur mit Hilfe von Fiebersaft) so sehr gefreut. In diesem Moment fällt bei mir immer direkt ein großes Stück Anspannung und ich freue mich einfach nur noch mit!

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen, Piratenparty, Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, MalvorlagenHach wenn Kinder sich über etwas so herzlich freuen, KANN einem nur das Herz aufgehen, oder? <3

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Das Geburtstagsshirt kam zu ihrem Geburtstag gar nicht zum Einsatz. Denn unter den Geschenken war auch ein Meerjungfrauenkostüm, welches ich ihr second Hand gekauft hatte. Das zog sie direkt an und nicht mehr aus. Die Geburtstagstafel habe ich wie im letzten Jahr gelassen und nur die Jahreszahl, die Größen- und Gewichtsangabe, die Schuhgröße und das Schwimmabzeichen geändert. Tja und wie traditionell in den letzten Jahren habe ich den Ballon mal wieder platzen lassen. Da möchte man mal „etwas nachhaltiger“ sein und hebt die 9 der großen Schwester auf, um sie neu zu befüllen… Und dann DAS! Naja so an der Tür hat sie sich auch ganz gut gemacht. Außerdem hat sich das bestellte Seepferdchen als RIESIG entpuppt. Also war es doch ganz gut so.

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Die Geburtstagskarte hatte ich auf der Handmade Messe in Bielefeld gekauft. Ich sage ja eigentlich immer, dass es viel zu schade ist, weil diese Karten ja so schnell in der Ecke liegen, aber HALLO?!? Ist das nicht wahnsinnig schön?!?! So filigran und wundervoll… Den Text, den erspare ich euch. Ist er doch zu schnulzig. Aber natürlich sind wir, wie alle Eltern mega stolz auf dieses wundervolle kleine und doch schon so große Menschlein! <3

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, MalvorlagenGeburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, MalvorlagenLotti ist schon 6 - Piratenparty Teil 1 mit DIY/Tutorials Die Geschenke waren allesamt voll nach ihrer Zufriedenheit. Von uns gab es ein wenig Kleinkram, wie eine Kerze, ein paar Schminkpinsel, das Second Hand Kleid und die Kiddyzoom Kamera. Diese wollte sie schon ewig und drei Tage haben und hat sich natürlich mega gefreut. Auch Emmis Geschenk, nämlich Drachen zähmen leicht gemacht von Playmobil war der Hit! Von der Oma gab es dann noch ein wenig süßes, etwas zum basteln und Lego Friends. Vom Papa haben beide Mädels noch eine Bienenpatenschaft bekommen. Ich meine letztes Jahr oder schon vor zwei Jahren hat er in ihrem Namen Bäume pflanzen lassen und dieses Jahr eben diese Patenschaft! Auf jeden Fall tolle Ideen, wie ich finde! <3

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Beim zusammenbauen hilft normalerweise der Papa, aber dieses Mal haben die Mädels es zusammen und allein geschafft. Noch so ein Punkt, an dem man sieht und merkt, dass sie selbstständiger werden… <3

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Wenn der Geburtstag nicht so vom Fieber überschattet gewesen wäre, wäre er NOCH schöner gewesen. Die meiste Zeit lag Lotti irgendwo herum, hat sich vorlesen lassen, gedöst oder sogar geschlafen. Zwischendurch in den kurzen Fieberpausen (dank Saft), waren wir aber auch kurz draussen, um etwas Vitamin D zu tanken!

Geburtstagseinladungen, Geburtstagsparty, Kindergeburtstag, Meine Mädels, Meine Lotti, Leben mit Kindern, DIY, Tutorial, Fenstermalerei, Bine Brändle, Malvorlagen Lotti ist schon 6 - Piratenparty Teil 1 mit DIY/Tutorials Lotti ist schon 6 - Piratenparty Teil 1 mit DIY/Tutorials

Lotti ist schon 6 - Piratenparty Teil 1 mit DIY/Tutorials Die Geburtstagstafel war sehr maritim angehaucht und doch mädchenhaft. Die dunkelblaue Tischdecke von Stoff und Stil mit den Muscheln der lieben Julia und den Deko-Elementen, wie Schiff und Vasen, die ich sowieso da hatte, wurden kombiniert mit neuen Dingen wie der Muschel/Meerjungfrauenduftkerze und dem wundervollen Melanin Set von Skrakids, welches mir die liebe Suse für Lotti personalisiert und zur Verfügung gestellt hat. Lotti isst seit dem von keinem anderen Teller mehr. Im Set waren ein großer flacher, ein tiefer Teller und ein Becher. Ich konnte mir das Set farblich selbst zusammenstellen. Daher habe ich pink für den Rand und blau für die Meerjungfrau ausgesucht. So ist es nicht ganz so rosa, lila, Glitzer, wie Lottis sonstige Sachen… Bei dem Kuchen habe ich mich für die Meerjungfrauen Backmischung von Dr. Oetker entschieden. Außerdem gab es die kleinen Erdbeer- und Käseküchlein von Coppenrath und Wiese. Die Muschelkekse waren aber tatsächlich DER RENNER (auch beim späteren Kindergeburtstag)! Dafür habe ich das „Ruckzuck“ Schokomousse im Thermomix statt mit dunkler Schokolade mit weißer und statt mit Kakaopulver Erdbeer Kaba Pulver genommen, zwischen zwei Eierkekse gespritzt und mit einer essbaren Perle dekoriert. Zum Knabbern gab es dann noch Fischlis und Wattwürmer (saure Gummitierchen). Die Platz-Schildchen waren aus wunderschönen Pappen gebastelte Schiffchen, die einen Schaschlik-Spieß mit Namen bekommen hatten. Die Gäste wollten sie eigentlich mitnehmen, aaaaber Lotti wird dieses Jahr eingeschult und da steht auch bereits schon das Thema. Meerjungfrau wird es sein. Von daher „brauchen“ wir die Schiffchen dann nochmal. 😛

Lotti ist schon 6 - Piratenparty Teil 1 mit DIY/Tutorials
Auf Lottis Wunschliste GANZ OBEN stand aber nicht nur die Kiddyzoom Kamera, sondern UNBEDINGT auch ein richtiger Meerjungfrauenschwanz mit richtiger Flosse, zum richtigen schwimmen. Außerdem, passend zum Thema die Arielle Puppe und, da Lotti einfach ALLE dieser Puppen haben möchte gab es dann vom Opa noch die Rapunzel. Dazu habe ich direkt noch eine Geschichte parat… Denn als wir vor ein paar Jahren in Schweden waren hat Lotti solch eine Rapunzel Puppe schon einmal bekommen. Sie hat aber nie damit gespielt! Weshalb ich sie dann irgendwann wieder verkauft habe. Zum in der Ecke liegen sind sie ja nun wirklich zu schade. Lotti wollte mir das natürlich nicht glauben! Ist aber auch egal, denn zur Zeit ist sie durch und durch Puppenmutti und schleppt sie überall mit hin…

So das war ein ziemlich ausführlicher Teil 1 von Lottis Familiengeburtstag.

Der zweite Teil der Party, also der Kindergeburtstag musste aufgrund von dem Fieber und dem grippalen Infekt leider mehrfach verschoben werden. Aber halb krank ist es ja dann auch nicht lustig, deswegen gab es erstmal eine etwas längere Pause. So schlimm hatte es Lotti aber auch wirklich noch nicht erwischt. Sie ist eigentlich so leicht nicht umzuhauen und mit Fiebersaft immer recht schnell wieder auf den Beinen. Dieses Mal hat sie aber mehrere Tage hauptsächlich irgendwo herum gelegen, kaum etwas gegessen und war insgesamt richtig schlapp. Nun gut. Wir haben es überstanden und hoffen einfach, dass wir das nicht noch einmal durchmachen müssen.

Erst heute habe ich wieder einige Gespräche darüber geführt, warum ich doch auch einiges privates mit der Öffentlichkeit teile und, wie hier z.B. ausführlich über einen sehr privaten Teil spreche/schreibe. Wer MiToSa-Kreativ oder uns schon etwas länger kennt, der weiß vielleicht noch, warum ich (wegen einem Headcrash der Festplatte kurz bevor ich alles auf diese Festplatte kopiert hatte, weil der Laptop die Grätsche gemacht hatte) aus Emmis Schwangerschaft und aus der Zeit davor, kaum bis gar keine Bilder mehr habe. Für MICH ist der Blog keine Einnahmequelle, wenn auch ich natürlich mittlerweile Werbung für meine kleine EIN-MANN-FIRMA hier mache, sondern MEIN KREATIVES TAGEBUCH. Gerade die Kindergeburtstage der Mädels bereiten nicht nur ihnen, sondern auch mir, super viel Spaß. Und ich freue mich zudem auch immer sehr, wenn ich andere Menschen in irgendeiner Art (hoffentlich positiv) inspirieren kann.

Ich glaube WIRKLICH, dass sich Kinder an ihrem Geburtstag auch einfach über das Wunschgeschenk, einen Ballon und oder Kuchen freuen! Auch meine würden das sicher, obwohl sie natürlich von mir von Anfang an verwöhnt sind… DAS was ich mache, mache ich, weil es MIR Spaß macht. Es ist mein Hobby… Und hey… Wenn jemand Ideen für eine „griechische Götter und Sagen Party“ für mich hat, dann BITTE her damit, denn DAS ist das nächste Thema für Emmis 10ten Geburtstag! 😉

Haha ihr seht… Ich bin was das angeht etwas verrückt… Aber ich denke ein wenig verrückt schadet nicht, oder?

Bis Bald, eure Sandra <3