Werbung wegen Verlinkungen (alles selbst gekauft)

Nun sind bereits 3 Monate vergangen, seit dem unsere Lotti ihren Piratengeburtstag gefeiert hat. “Eigentlich” hatte ich mir so sehr vorgenommen, dass ich dieses Mal zeitnaher die Geschehnisse dieses ereignisreichen Tages verblogge. Aber dann kam CORONA… Nun ist die große Welle an Behelfsmasken nähen vorüber und ich widme mich schon vielen liegengebliebenen Dingen.

Bevor ich aber hier mit Werbung für neue Schnitte, Plotterdateien starte oder euch genähte Masken, die ersten Schultüten und Geburtstagsshirts zeige, möchte ich aber unbedingt den 7. Geburtstag für die Ewigkeit festhalten.

7 Jahre… Unfassbar! Das ist jeder Geburtstag der Mädels. Sie machen uns unfassbar glücklich, aber es ist auch einfach unfassbar wie schnell die Zeit fliegt. Sie wachsen so schnell. Lotti gefühlt NOCH SCHNELLER *lach*

Wir haben auch dieses Mal wieder viel im Vorfeld gebastelt und gemalt. Die Mädels haben mir beide wunderbar dabei geholfen. Die Unterwasserwelt ist u.a. dank den wundervollen Malvorlagen von Bine Brändle und ihrer Öltechnik so wahnsinnig schön und farbintensiv geworden.

Wie auch im letzten Jahr zum Piratengeburtstag und zur Einschulungsfeier haben wir wieder fleißig gemalt. Mittlerweile haben die Werke schon wieder zwei andere Kinder glücklich gemacht. Damit sie demnächst noch langlebiger sind, habe ich uns auch endlich ein Laminiergerät geholt. 😉

Nicht nur im Wohn-/Essbereich haben wir dekoriert, sondern bereits im Flur. Der erste WOW-Effekt war uns so gesichert. Mit gedrehtem Krepppapier haben wir Algen simuliert und die Quallen Lampions (von MyToys) passten so gut. Auch das “Pin die Augenklappe”-Piratenmädchen hat dieses Jahr wieder “mitspielen” dürfen.

Da ich in diesem Jahr wieder zeitlich ziemlich eingespannt war, gab es wieder einen Kuchen von deineTorte.de und alle waren begeistert.

Auch beim Muschelkekse backen haben die Mädels tatkräftig unterstützt. einen Teil haben wir dieses Mal verziert und der Rest wurde mit einer Creme und essbaren Perlen wieder zu “Perlen”-Muscheln wie im letzten Jahr. Für die Muffins haben wir Fische aus Fondant ausgestochen.

Aus einem Fertigkastenkuchen, ein paar Mikadoessstäbchen, Toffifee und ein paar gebastelten Segeln wurde dann noch ein Piratenschiff, auf dem ein Tonie Pirat durch ein Smartiesmeer segelte, welches alle “zu schade zum essen” fanden.

Ein Piratenoutfit bekam die kleine Piratin natürlich auch auf den Leib geschneidert. Aus geliebten Stoffresten habe ich ein LOTTCHEN genäht und mit den Zwergenschönen Dateien bestickt. Rock und Tuch ist mal wieder FREESTYLE entstanden. Statt einer Geburtstagskrone gab es den Zahlenpatch aus unserer GEBURTSTAGSZAHLEN STICKDATEISERIE dieses Mal an den Piratenhut gepinnt. Noch eine Beinschmeicheleien Leggings, die auch noch einen Anker aus der Zwergenschönen Datei und die Tasche mit dem Blaubeerpfütze Papagei und es fehlte nur noch der Säbel und die Augenklappe.

Morgens konnte Lotti direkt ein paar Geschenke auspacken. Da sie keine Wünsche geäußert hatte, bekam sie jede Menge Bücher, Hörspiele (beides über Kinderbuch.eu), etwas “Beauty-Kram” und ein kleines Piratensegelschiff von Playmobil.

Auch Emmi bekam eine Kleinigkeit, da ich mir nicht sicher war, ob sie später am Tag bei “den Kleinen” mitmachen möchte.

Für den Fall, dass Langeweile aufkommen könnte, hatte ich diese Spieleboch (ebenfalls Kinderbuch.eu) gekauft. Gebraucht hatten wir sie aber nicht.

Da der Großteil der Kinder schon letztes Jahr auf dem Piratengeburtstag von Lotti waren, musste ich mir bei der Schatzsuche ein wenig etwas anderes ausdenken.

Den ersten Hinweis versteckte ich trotzdem wieder auf dem Kuchentisch.

Das fliegende Schiff war eine Pinata welche auf der Terrasse hing. Sie war gefüllt mit Diamanten, Schokotalern und anderen Süßigkeiten…

Für langes Aufsammeln und Futtern war aber keine Zeit, denn im Bauch des Schiffes befand sich der zweite Hinweis.

Wie ihr seht, ich hatte ziemlich viel vom letzten Geburtstag aufgehoben. Doch der Hai diente dieses Mal für die Schatzsuche. Die Kinder mussten ihn im Weitwurf mit den Kuscheltieren füttern, damit er dann zahm genug war um in sein Maul zu greifen. Denn im Rachen des Hais war der dritte Hinweis versteckt.

HEBT DEN SCHATZ AM FUSSE DES SEES! Stand auf dem Hinweis und vor dem Pool unter einem Bottich lag eine Schatzkiste voll mit Schokotalern und Zuckerketten.

Als nächstes sollten sie die Schneekanonenbälle aus der Katzenhöhle (unsere Katzen wohnen in der Garage und haben dort eine “Kuschelhöhle”) bergen.

Auch die Glibbi Snoballs (über myToys) kannten einige Kids schon von anderen Geburtstagen und hatten es sich so sehr nochmal gewünscht. Die Freude war also riesen groß.

Mit den Schnee-“Kanonen”-Bällen haben sie dann die Dosenpyramide eingeworfen. In einer der Dosen befand sich der nächste Hinweis.

Das Coole war, dass Lotti dieses Jahr ihre Hinweiszettel schon selbst lesen konnte. Zur Ungeduld von manch anderem Kind. 😉 Im Dosenlauf ging es dann zur Suche nach dem “Bastel”-Schatz.

Im Bastel-Schatz befand sich für jeden eine kleine Holz-Schatzkiste und jede Menge Bastelmaterial um diese zu verzieren.

Leider habe ich vergessen ein Bild von den fertigen Schatzkistchen zu machen. Aber sagen wir mal so… Es war eine glitzerige und klebrige Angelegenheit.

Auch ich war übrigens in zwergenschön verzierter Kleidung und mit passenden Socken unterwegs.

Zum Abschluss gab es dann ein Piraten-Räuber-Mahl (Pommes, Pizza, Fischstäbchen und Gemüse) und jede Menge ungehobelten Piraten und Piratinnen mit Füßen auf dem Tisch. “PIRATEN DÜRFEN DAS!”

Goodie-Bags gab es natürlich auch. Im Piraten-Style…

DAS WAR DER KINDERGEBURTSTAG!

Mit der Familie ist es dann doch immer viel ruhiger…. Aber definitiv mit genau so viel Deko und ganz viel Liebe!

Okay die Deko ist dann meist doch etwas dezenter…

Aber natürlich blieb die Fenster- und Wanddekoration noch eine Weile hängen. <3

Die “Torte” war ein “Naked Cake” von deineTorte.de, welche ich dann ein wenig mit Schokolade, Sweets und Goldstaub gepimpt habe.

OH GOTT WIE COOL, ABER WIE ISST MAN DAS???

Links der naked Cake vor der Verwandlung. Rechts nach dem Anschneiden.

Neben dem gewünschten Reitutensilien (Weste und Protecktor) gab es von den Großeltern Flummis zum selbermachen.

Ich habe auch Blümchen bekommen und Emmi (wie kann es anders sein) ein Buch.

Hier nochmal “alles” zusammengefasst:

HIER gehts zu TEIL 1 des Piratengeburtstag mit DIY und Tutorials vom letzten Jahr.

HIER gehts zu TEIL 2 des Piratengeburtstag mit DIY und Tutorials vom letzten Jahr.

Kuchen und Torten bekommt ihr bei deineTorte.de

Zu unserem EBook LOTTCHEN und dem LOTTIS ZIPFELSHIRT (erstes Bild) kommt ihr z.B. im Glückpunktshop, bei Alles für Selbermacher, Makerist, Rosarosa, Sewunity, Einzigartig Shop und bei Snaply.

Die wundervollen Piratenschönen Stickdateien bekommt ihr bei der lieben Silke von Zwergenschön.

Bücher günstig, weil zum Teil Mängelexemplare bekommt ihr bei kinderbuch.eu

Die geballte Kreativität und u.a. wundervolle Malvorlagen zu mega vielen Themen bekommt ihr bei der lieben Bine Brändle.

Und jede Menge Spielzeug und Partydeko, Mitgebsel etc. bekommt ihr bei MyToys.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann schießt gern los. Ich freue mich natürlich auch mächtig über einen Kommentar hier oder über Verlinkungen, wenn ihr etwas nachgenäht, gestickt, gebastelt oder gekauft habt. <3

Habt einen schönen Tag. Oder wie die Mädels sagen würden: ARRRRGH AHOI!

Eure Sandra