festes Shampoo, vegane Seife, Shea Butter, Gesichtsseife, Körperseife, Nachhaltigkeit,
Werbung (die mir am Herzen liegt!) Alles selbst gekauft und bezahlt.

Hallo meine Lieben,
Ja ich weiß… Es war ewig still hier, aber sind wir mal ehrlich…
Die Zeit vor den großen Ferien ist immer mega stressig oder?
Nicht, dass es sonst weniger Stress wäre…
Zwei Jobs, zwei Kids, zwei Katzen und ein Haus…
Mehr brauche ich dazu wohl nicht zu sagen!
Aber hey… Ich will nicht meckern. Es ist gut wie es ist, aber immer etwas zu tun!

Allerdings möchte ich nun doch mal einen ordentlichen Blogpost über meine Bestellung bei Sauberkunst schreiben. Denn diesen habe ich schon oft bei Instagram angekündigt, allerdings wollte ich nicht schnell einen Instagram Post machen, sondern mal ausführlich zu dem Thema schreiben….

Das Thema Nachhaltigkeit wird von vielen Menschen ja als „Trend“ etwas belächelt, aber hallo…? Ich wurde schon als kleines Mädchen von meinen Eltern dazu erzogen, dass man Müll nicht achtlos in die Umwelt schmeißt und warum. Daran hat sich doch nichts geändert…
Oder doch? Die MASSEN an Müll die seit 1980 hinzugekommen sind! Es wird alles einfach in Plastik gehüllt… Selbst das Bio Obst und Gemüse…

Es geht mir und den meisten Anderen gar nicht darum, dass von heut auf morgen alle Plastikfrei leben sollen. Das wäre zwar schön, aber es bringt ja auch nichts, dass was wir schon haben einfach wegzuschmeißen und gegen bessere Materialien auszutauschen. Nachhaltigkeit bedeutet ja auch, WENN wir Plastik nutzen, dann so lange es geht.
Aber mit den Neuanschaffungen könnten wir doch anfangen oder nicht?

Wieviel Flaschen, Tuben und Tiegel Shampoo, Conditioner, Cremes etc. werden täglich pro Kopf gekauft? Hier ein neuer Duft… Dort eine limited Edition… Mal abgesehen von den vielen Microplastiken die sich in vielen Kosmetika befinden… Aber DAS ist auch so ein Thema, welches ich echt wichtig finde. Allerdings würde das den Rahmen sprengen.

Ich für meinen Teil denke WIRKLICH, dass wenn jeder von uns ein bisschen einspart und ein bisschen oder ein bisschen mehr umdenkt, dann ist das schon ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Ich nutze nun seit über einem Jahr das feste Shampoo und die Seife von Sauberkunst. Darauf gekommen bin ich durch meine liebe Freundin Linda von Frl. Päng.
Sie hatte damals Sauberkunst vorgestellt und überhaupt ist ihr Blog voll mit tollen DIY Ideen! Auch zum Thema Nachhaltigkeit.

Ich hatte schon zuvor Haarseifen getestet. Leider waren diese nie so, dass ich damit zurecht kam. Sie machten meine Haare strohig und dadurch, dass sie nicht schäumten, hatte ich auch immer das Gefühl, dass sie nicht sauber werden würden.

Nun nutze ich schon wirklich lange das Kokosmakrone Shampoo von Sauberkunst und es passt hier einfach perfekt. Ich komme an sich sogar, trotz gefärbter bzw. blondierter Haare ohne Conditioner aus! Hinzu kommt, dass ich mit meiner empfindlichen Kopfhaut gar nicht alles nutzen kann. Aber mit den Produkten komme ich super zurecht.

Bei den Seifen bestelle ich gern mal kleine Mengen um mal einen anderen Duft zu haben, aber für das Gesicht z.B. nutze ich die Merlinseife (schwarz) und schneide mir dann immer handliche Stücke zurecht.

Außerdem habe ich mir nun noch die wunderschöne Holz-Seifenschale mitbestellt und Shea-Butter, die ich statt Bodylotion nutzen möchte bzw. bereits nutze.
Nachhaltig, Nachhatigkeit, festes Shampoo, Sauberkunst, gehäkeltes Seifensäckchen, gehäkelt, vegane Seife, Shea Butter
Bei Instagram bin ich dann oft gefragt worden, wie ich dann bei Reisen vorgehe.
Ich habe immer eine kleine Dose (Wenn ihr eine neue dafür kaufen möchtet, dann gibt es da auch schöne kleine Edelstahldosen. Die sehen schöner aus. Aber ich habe diese Dose in meiner Schublade gefunden und nutze daher diese.) und in diese kommen dann ein Stück Merlin als Gesichtsseife, ein Stück Körperseife und ein angefangenes Stück Kokosmakrone Shampoo. Die Shea Butter kommt bereits in der Dose.
Festes Shampoo, Seife am Stück und gehäkelte Abschminkpads
Für die heimische Dusche habe ich mir ein Duschsäckchen für das Shampoo aus Wollresten gehäkelt, oben ein gehäkeltes Band durchgefädelt und so hänge ich mir das Säckchen in die Dusche und hole mir das Shampoo heraus, wenn ich es brauche.
Bei Sauberkunst gibt es auch Sisalsäckchen, welche ich für die Seifen in der Dusche hängen habe. Diese kann man dann im Säckchen aufschäumen und hat so direkt einen Peeling-Effekt dabei. Mit auf diesem Bild ist der Prototyp, den ich dann aus den restlichen Wollresten als Abschminkpad gehäkelt habe. Einfach in einen Magic-Ring 6 Stäbchen häkeln, zu einem Kreis schließen und dann pro Reihe jede Masche mit 2 Stäbchen verdoppeln. Wieviele Reihen du häkelst und verdoppelst, liegt dann bei dir, wie groß du das Abschminkpad haben möchtest. Ich wasche sie in kleinen Wäschesäckchen, die man z.B. auch Tüll auch ganz fix selbst nähen kann. Ich habe so ca. 18 Abschminkpads und zwei Beutelchen, damit ich zwischen durch waschen kann.
Nachhaltig, Nachhatigkeit, festes Shampoo, Sauberkunst, gehäkeltes Seifensäckchen, gehäkelt,
Die handgefertigten Seifen sind aber auch wirklich wunderschön! Schaut unbedingt mal auf die Seite. Manche Körperseifen sind mit echten Blüten bestückt oder glitzern in Silber oder Gold. Wenn ihr die Zutaten für die Seifen lest, dann könnt ihr euch bereits darauf freuen, wenn das Paket bei euch ankommt und wie es dann wohl duften wird. <3
JAAAAAAAAAAA ich in WIRKLICH begeistert!

Ach so und als letztes noch zu der Haltbarkeit.
Wir nutzen i.d.R. alle die Seifen und Shampoos (außer die Kids kriegen mal wieder von irgendwem etwas geschenkt und / oder der Mann vergißt mal wieder sein Zeug) und ich bestelle 1-2x im Jahr ungefähr die Menge wie auf dem ersten Bild.

Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich nur alle 2-4 Tage dusche bzw. meine Haare wasche (kommt natürlich auf die Tagesaktivität und das Wetter an).

So zum Abschluß nochmal der Link zur Seite

SAUBERKUNST vegane Seifenmanufaktur

und ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr auch Tipps habt und eure Erfahrungen mit mir/uns teilt! Ich bin z.B. immer noch auf der Suche nach einen guten WIRKSAMEN Deo-Ersatz! Wenn jeder von uns einen kleinen Beitrag zur Müllvermeidung leistet, dann ist ein Anfang gemacht!

Eure Sandra